Anmeldeverfahren – klein gedruckt – aber wichtig!

Verbindliche Anmeldung:

Sie können sich hier über die Homepage für das gewünschte Seminar anmelden, indem Sie auf den Starttermin oder den Titel des jeweiligen Kurses klicken und dann Ihre Daten vollständig eintragen. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen zu haben.

Hier das Wichtigste in Kürze:

Sie können sich telefonisch, schriftlich oder hier über die Homepage für das gewünschte Seminar anmelden.
Jede eingehende Anmeldung betrachten wir als verbindlich und verpflichtet Sie zur Zahlung der Seminargebühren.
Wir bestätigen jede Anmeldung, die über die Homepage erfolgt, per Mail.
Per Post verschicken wir Anmeldebestätigungen nur für Bildungsurlaube und Fortbildungen.

Die Kursgebühren für Kurse und Bildungsurlaube müssen bis spätestens 14 Tage nach der Anmeldung bei uns eingegangen sein. Wenn Sie sich kurzfristig (weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn) anmelden, werden die Kursgebühren sofort fällig, bitte zügig überweisen!

Wenn Sie einen Bildungsscheck oder einen Bildungsgutschein beantragen möchten – lassen Sie sich bitte beraten, bevor Sie sich anmelden – wenn Bildungsscheck oder Bildungsprämie vorliegen – überweisen Sie bitte nur den Eigenanteil. Hier unter Weiterbildungsförderung finden Sie erste Informationen und Links zu den zuständigen Ministerien – oder Sie rufen uns an, wir beraten Sie gerne und schicken Ihnen die nötigen Informationen zu.
Bei Fortbildungsseminaren erfolgt die Zahlung per Lastschriftverfahren ª dort gelten jeweils besondere Anmeldebedingungen.

Rücktritt/Stornokosten:

Bis drei Wochen vor Seminarbeginn erheben wir 12 EUR.
Bei späterem Rücktritt ist in allen Fällen die Erstattung der Kosten nur möglich, wenn eine Ersatzperson gestellt wird, oder wir Teilnehmende von der Warteliste gewinnen können.
Für Fortbildungen gelten jeweils individuelle Anmelde- und Rücktrittsbedingungen.
Alle Kurse haben begrenzte Teilnehmendenzahlen. Entscheidend ist die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen. Wenn die Mindestteilnehmendenzahl eines Kurses nicht erreicht ist, erhalten Sie eine schriftliche Absage und wir erstatten Ihnen die Kursgebühr sofort zurück.
Bitte geben Sie bei Einzahlungen immer den Kurstitel, die Kursnummer und den Namen des Teilnehmenden an.

Haben Sie Fragen, Anregungen, Wünsche zu unseren Kursen, sind Sie unsicher bei der Entscheidung – rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Konto für Kursgebühren:
KOBI e.V.
Bank für Sozialwirtschaft

BLZ 370 205 00
Konto-Nr. 8209600

IBAN: DE34370205000008209600
BIC: BFSWDE33XXX