Glaub nicht alles, was du denkst! – Eine Einführung in The Work of Byron Katie

Unser Verstand produziert bis zu 80 000 Gedanken pro Tag.

An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit jenen Gedanken, die Stress und Gefühle wie Traurigkeit, Wut oder Enttäuschung auslösen. Einige solcher Gedanken bringen uns nur kurz aus dem Gleichgewicht, andere aber belagern unseren Verstand und halten uns gefangen. Wie steigen wir aus diesem Gedanken-Karussell aus und finden einen guten Umgang mit all unseren stressbeladenen Überzeugungen? Einer der effektivsten Wege, dies zu tun, besteht in der Selbstbefragungsmethode „The Work“. Es ist eine einfach zu lernende und kraftvolle Methode der Selbsterkenntnis, die von Byron Katie Mitchell entwickelt wurde. Bei The Work machen wir uns im ersten Schritt bewusst, welche Stress auslösenden Überzeugungen und negativen Gedanken wir haben. Dann überprüfen wir sie vor dem Hintergrund, ob diese Gedanken eigentlich wirklich wahr sind. Denn nicht alles was wir glauben, stimmt auch – und das zu erkennen kann sehr überraschend sein! Dieses Überprüfen der Gedanken erfolgt mit vier einfachen Fragen und den sogenannten Umkehrungen. Wir gewinnen so neue Perspektiven, mehr Klarheit und neue Handlungsmöglichkeiten, die wir vorher nicht sehen konnten. Das Seminar wird vom Verband für The Work of Byron Katie (vtw) für die Ausbildung zum Coach für The Work (vtw) mit zwei Tagen angerechnet.

Details
Leitung: Nicola Uthmann  
Termin: SA, 03.02.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
SO, 04.02.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
(14 Unterrichtsstunden)
Kosten: 136,00 €
120,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: kb1609183
 
Anmelden