Alternative Lebensentwürfe im Wandel –
Im Hofgespräch mit Monique Plehn und
Theo Delfman

Lebensentwürfe sind geprägt von großen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen: Klimawandel, Globalisierung, Bildung, Demografie, soziale Ungleichheit u.v.m. In diesem Hofgespräch stellen sich Vertreter gleich zweier Generationen, nämlich der 1960-70er und 70-80er Jahre, vor, die ihr Leben jeweils besonders - fern ab vom Mainstream und inmitten gesellschaftlicher Bewegungen – gestalten und leben. Eine eher studentisch-politisch Frauenbewegte und ein müsli-spiritueller Kollektivler. Da reicht das Erfahrungsspektrum von der Rock´n Rollerin bis zum WG-Hausbesetzer, von der Emanzipation bis zur Roten-Punkt-Aktion, von der Frauenhausaktivistin bis zum stadtflüchtigen Auswanderer. Es gilt das Motto: Hauptsache anders (statt spießig), bunt (statt braun), jetzt leben (statt Ziele erreichen). Kommen Sie mit diesem Paar über (alternative) Lebensentwürfe ins (Hof-) Gespräch und diskutieren Sie über (vielleicht noch nicht entdeckte) Möglichkeiten der aktiven und bunten Gestaltung!

Details
Leitung: Theo Delfmann  
Monique Plehn 
Termin: DO, 22.11.2018 ab 18:00 Uhr
Kosten: 0,00 €

Pay what you want - der Hut geht rum
Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: kb4804185
 
Anmelden