Paar-Kommunikation – Die Liebe (be)leben!

Am Anfang ist die Liebe immer leicht – aber dauerhaft eine gute Beziehung zu führen, ist eine echte Herausforderung. Da ist es geradezu natürlich, wenn Beziehungen mal in schwere See geraten. Wenn dann aber, bei aller Liebe, eine gute Kommunikation misslingt, kann sich die Beziehung anders gestalten, als wir uns das wünschen. Dieses Angebot soll beide Partner gleichermaßen unterstützen, inspirieren und neu auf Kurs bringen.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt in spielerisch einfachen und dabei doch intensiven Übungen, die ganz frische Eindrücke und überraschende Sichtweisen von sich und dem Partner ermöglichen. Das ist weit mehr, als nur darüber zu reden. Man kann sich diesen Prozess wie eine gemeinsame Entdeckungsreise vorstellen, auf der beide Bewegendes mit- und voneinander erfahren können. Es sind dann oft genau diese Aha-Erlebnisse, die die Liebe neu beleben können! Die Vorgehensweise ist von den Prinzipien der Hakomi-Methode getragen: Achtsam, würdigend, erfahrungsorientiert und im Vertrauen darauf, dass jedes Paar seinen eigenen Weg findet.

 

Inhalte:

Die Quadratur der Kommunikation: Die Kunst des Dialogs

Zurück zum Ausgangspunkt: Eine Reise in die Vergangenheit

Das Spiel der Unterpersönlichkeiten: Die Pizzatheorie

Das Paar: ein Ganzes? – Die zwei Welten

Auf den Körper hören: Die Körper-Kommunikation

Ein intuitiver Blick: Die Blinken-Übung

Polaroidfotos öffnen Augen: Die eigene Paarskulptur

Ein anderes Kommunikationsfeld: Das kreative Kämpfen

 

Das Referententeam leitet seit vielen Jahren Seminare im Bereich Paartherapie und Kommunikationstraining und ist selbst seit über 30 Jahren ein Paar.

Details
Leitung: Theo Delfmann  
Monique Plehn 
Termin: SA, 03.03.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
SO, 04.03.2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr
(14 Unterrrichtsstunden)

Paarweise Anmeldung ist erforderlich.
Kosten: 140,00 €
126,00 € (ermäßigt)

pro Person
Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: kb1604183
Anmelden