Körper-Psychotherapeutische Interventionen für die Beratung und Therapie von (Ehe-)Paaren

Dieser Bildungsurlaub soll Sie für diese Arbeit begeistern oder neue Impulse und Antworten in Ihren Alltag als Paarberater/in bringen oder in Ihre Beziehung, falls Sie als Paar an diesem Seminar teilnehmen möchten. Viele Menschen scheinen zu spüren, dass die Paarbeziehung beste Chancen birgt, persönlich zu wachsen, zu heilen und sich selbst zu verwirklichen. Aber Chancen beinhalten auch immer das Potential, zu scheitern. Und manchmal, bei aller Liebe, wenn eine gute Kommunikation misslingt, kann sich die Beziehung anders gestalten, als sich die Partner das wünschen.

 

Das Seminar ist von den Prinzipien der Hakomi-Methode getragen: achtsam, würdigend und erfahrungsorientiert. Schwerpunkte werden Techniken des Körperlesens verbunden mit einem intuitiven Kontaktmanagement sein, der Einsatz von Entspannungstechniken und Phantasiereisen, körperorientierte Übungen, die Quadratur der Kommunikation, Vorgehen durch achtsame Interventionen und eine gewaltlose Haltung auf der Basis des Zwei-Welten-Modells oder der Pizza-Theorie. Damit eröffnet sich ein Lernfeld mit spielerisch einfachen und dabei doch intensiven Übungen, um Paaren ganz frische Eindrücke und überraschende Sichtweisen voneinander zu ermöglichen, durch die neue Ansichten und Lösungen für teils schwierige Situationen offensichtlich werden können. Die Teilnehmenden erfahren in den Übungen einerseits an sich selbst und im Austausch mit den Teilnehmenden, wie diese Interventionen wirken und zum anderen erlernen sie ganz praktisch, diese Techniken mit Paaren angemessen einzusetzen.

Details
Leitung: Theo Delfmann  
Monique Plehn 
Termin: MO, 13.11. – FR, 17.11.2017
MO-DO von 09:00 bis 15:45 Uhr
FR von 09:00 bis 14:00 Uhr
(34 Unterrichtsstunden)
Kosten: 306,00 €
272,00 € (ermäßigt)

Ort: Kobi-Räume
Adlerstraße 81-83
44137 Dortmund
Kurs-Nr.: ka4413171
Anmelden